Child pages
  • Bestellung Benchmarks

Bestellung der FM Monitor Benchmarks

Bestellung Benchmarks für Anlageobjekte

Die Kosten für den Betrieb und Unterhalt sind massgeblich abhängig von der Nutzung, der Grösse, dem Standort, dem Mietertragspotenzial und dem Baujahr einer Liegenschaft. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, wurde aus dem Datenpool für Anlageobjekte von pom+ ein Regressionsmodell definiert. Die Berücksichtigung verschiedener Variabeln ermöglicht deutlich präzisere Benchmarks.

Bestellen Sie die speziell auf Ihre Liegenschaft oder Ihr Projekt zugeschnittenen Kennzahlen.

Die Kosten gliedern sich nach dem Branchenstandard für Anlageobjekte: Hauswartung, Versicherung, Strom, Wasser, Heizung, übrige Ver- und Entsorgung, Verwaltungshonorare, übrige Verwaltungskosten, Liegenschaftssteuern, Revisionen, übriger Betrieb, Unterhalt Liegenschaft sowie Unterhalt Mietobjekt. Die Kosten sind jeweils unterteilt nach Eigentümer- und Nebenkosten. Die Bezugsgrösse ist die vermietbare Fläche.

Bestellung Benchmarks nach SIA d0165

Bei den Benchmarks nach SIA d0165 handelt es sich um Bewirtschaftungskosten nach SIA d0165. Diese setzen sich zusammen aus den Kosten für Verwaltung, Ver- und Entsorgung, Reinigung, Instandhaltung, Kontrolle und Sicherheit sowie Abgaben und Beiträge. Je nach Träger der Kosten wird unterschieden nach Vollkosten oder Eigentümer- und Nebenkosten. Die Bezugsgrösse ist die Geschossfläche. Bestellen Sie die Benchmarks für Ihre spezifische Nutzung.

Beispiel

 Bestellung Benchmark-Bericht

Der FM Monitor Benchmark-Bericht gilt als Standardnachschlagewerk für Flächen- und Kostenkennzahlen von Immobilien in der Schweiz. Ausgewiesen werden die Kosten- und Flächen-Benchmarks für die folgenden Nutzungskategorien:

  • Wohnen
  • Büro und Verwaltung
  • Industrie und Gewerbe
  • Handel
  • Unterricht, Bildung und Forschung
  • Fürsorge und Gesundheit

 

Abstract

Zusätzlich zu den etablierten FM Monitor Kosten- und Flächenbenchmarks werden in der diesjährigen Ausgabe zum ersten Mal die Kostentreiber von Renditeliegenschaften untersucht. Als wesentlichste Einflussfaktoren wurden die Grösse, die Nutzung, das Baujahr, das Mietertragspotenzial und der Standort identifiziert. Insbesondere wird die regionale Verteilung der Betriebs- und Instandhaltungskosten in der Schweiz beleuchtet. Das Fokusthema Nachhaltigkeit beleuchtet die Bedeutung der Heizwärme als Treiber des Energieverbrauchs sowie die Verbreitung von Ölheizungen. Im letzten Kapitel werden die Treiber von Reinigungskosten, insbesondere das Zusammenwirken von Leistungszahlen und Reinigungsintervallen pro Raumtyp aufgezeigt. Ergänzt wird der Inhalt mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse aus der FM Monitor Trendanalyse.

to the top